Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Leipzig-Fakten für Zahlenfreunde

 

Für Freunde von Zahlen und Statistiken gibt es hier das Faktenfutter für das Gastspiel bei RB Leipzig.

 

Nachdem RB Leipzig die ersten drei Bundesliga-Spiele gegen SC Freiburg alle gewonnen hatte (12:2 Tore), verloren die Sachsen die jüngsten zwei Duelle gegen die Südbadener bei 1:5 Toren.

 

Der SC Freiburg gewann im Kalenderjahr 2018 als einziges Team beide Bundesliga-Spiele gegen RB Leipzig – beide Duelle fanden aber in Freiburg statt.

 

Der SC Freiburg und RB Leipzig stiegen im Sommer 2016 in die Bundesliga auf, die Trainer waren damals wie heute Christian Streich und Ralf Rangnick.

 

RB Leipzig gewann die jüngsten fünf Ligaspiele und ist seit zwölf Bundesliga-Spielen ungeschlagen (neun Siege, drei Remis). Eine längere Serie ohne Niederlage gab es für RB nur in den ersten 13 Bundesliga-Spielen der Vereinsgeschichte (2016/17).

 

Kein Team kassierte in der Rückrunde so wenige Gegentore wie RB Leipzig (6) und nur Bayern München holte in der Bundesliga im Kalenderjahr 2019 mehr Punkte (34) als die Roten Bullen (30).

 

RB Leipzig verlor nur eines der 15 Heimspiele in der laufenden Bundesliga-Saison (neun Siege, fünf Remis) – mit 0:1 gegen Borussia Dortmund am 18. Spieltag.

 

Leipzigs Timo Werner erzielte in neun Bundesliga-Spielen gegen Freiburg neun Tore – mehr als gegen jedes andere Team – und wurde im November 2013 gegen Freiburg zum jüngsten Doppelpacker der BL-Geschichte (17 Jahre, 249 Tage).

 

Der SC Freiburg verlor erstmals in dieser Saison drei Bundesliga-Spiele in Serie, hat den Klassenerhalt vier Partien vor Schluss bei elf Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 aber so gut wie sicher.

 

Freiburg ist im Kalenderjahr 2019 nach sieben Auswärtsspielen in der Bundesliga noch sieglos (drei Remis, vier Niederlagen) und gewann saisonübergreifend nur zwei der vergangenen 25 Auswärtsspiele in der Bundesliga (zehn Remis, 13 Niederlagen).

 

Der SC Freiburg kassierte in den 13 Rückrundenspielen 29 Gegentore – nur Hannover (31) und Stuttgart (32) mehr – und spielte nur beim 0:0 auf Schalke zu null. In der kompletten Hinrunde hatte der SCF nur 25 Gegentreffer kassiert.