Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Kim Fellhauer verlängert ihren Vertrag beim Sport-Club

 

 

Kim Fellhauer (21) hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SC Freiburg verlängert.


Die U20-Nationalspielerin wechselte 2014 vom 1. FC Saarbrücken zum Sport-Club. Aufgrund einiger gesundheitlicher Rückschläge absolvierte die Defensivspielerin seither erst 27 Pflichtspiele in der Allianz-Frauen-Bundesliga und im DFB-Pokal. In der laufenden Saison kam Fellhauer aufgrund der Folgen eines erneuten Kreuzbandrisses, den sie sich im Mai letzten Jahres im Auswärtsspiel bei FF USV Jena zuzog, noch nicht zum Einsatz.

 

„Mit Kim Fellhauer können wir eine weitere junge Spielerin mit einer sehr guten Perspektive in Freiburg halten. Kim hat ihr großes Potential in den vergangenen Jahren immer wieder nachgewiesen“, sagt SC-Managerin Birgit Bauer. „Wir glauben fest daran, dass sie unsere Mannschaft mit ihren Qualitäten in der Defensive verstärken kann. Zunächst hoffen wir aber, dass sie nach ihrer derzeitigen Reha bald wieder vollständig gesund auf den Platz zurückkehren kann und ihre Leidenszeit endlich beendet ist.“

 

Kim Fellhauer äußert sich so zur Vertragsverlängerung: „Ich bin unglaublich froh darüber, meinen Vertrag beim SC Freiburg zu verlängern. Ich fühle mich hier sehr wohl und bin den Verantwortlichen dankbar, dass sie trotz meiner Verletzungen in den letzten Jahren immer hinter mir standen.“

 

Über die Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.