Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Torloses Remis beim 1. FSV Mainz 05 II

Erfreuliche Serie am Bruchweg forgesetzt

Die Zweite Mannschaft des Sport-Club hat am Dienstag in der Regionalliga Südwest in einem Nachholspiel vom 13. Spieltag 0:0 beim 1. FSV Mainz 05 II gespielt.

 

Mit dem neunten Auswärtspunkt in der Hinrunde kehrte das Team von Christian Preußer und Uwe Staib vom zweiten Spiel der Englischen Woche im Mainzer Bruchwegstadion nach Freiburg zurück. Damit blieb die U23 im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und steht mit jetzt 25 Punkten weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz.

 

„Wir sind natürlich zufrieden, dass wir diese Serie ausbauen konnten und dass wir zu Null gespielt haben", sagte Christian Preußer nach der Begegnung. Anderseits nahm der SC-Trainer aus Mainz mit etwas Abstand zur Partie auch das Gefühl mit auf die Rückreise, dass für den SC II „vielleicht mehr drin gewesen" wäre als das Remis in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Denn dort spielten die Gäste über weite Strecken der zweiten Halbzeit in Überzahl, nachdem Michael Akoto in der 55. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

 

„Wir hatten das Spiel ab da im Griff, haben auf eine Dreierkette umgestellt und die Mannschaft ist ruhig und geduldig geblieben. Aber letztlich hat uns ein bisschen die Durchschlagskraft gefehlt, um am Ende mehr als den einen Punkt mitzunehmen", so Christian Preußer.

 

In einer weitgehend ausgeglichenen ersten Hälfte hatte sich Mainz 05 zunächst ein leichtes Chancenplus erspielt. Jannik Mause (13.) verfehlte mit einem Distanzschuss aber das Tor. Und als Sandro Loechelt nach einem Konter der Rheinhessen aus kurzer Distanz zum Abschluss kam, war SC-Torwart Niclas Thiede zur Stelle und wehrte ab (20.). Der SC II hatte gegenüber dem 2:1-Sieg gegen Hessen Dreieich am vergangenen Samstag wieder mit einer Vierabwehrkette und - auch angesichts der aktuellen Englischen Woche - mit fünf personellen Veränderungen begonnen. Robin Fellhauer, Keven Schlotterbeck, Carlo Boukhalfa, Luca Herrmann und Marvin Pieringer rückten neu in die Startelf.

 

Eine erste Möglichkeit für den SC II bot sich in der Anfangsviertelstunde Christoph Daferner, der nach einem Zuspiel auf FSV-Torwart Finn Dahmen zusteuerte, aber nicht zum Abschluss kam, da ein Mainzer Verteidiger kurz davor noch klären konnte. Ebenfalls nur Zuschauer blieb Torhüter Dahmen später bei der knappsten Freiburger Möglichkeit zur Führung, als Luca Herrmann (28.). mit einem direkten Freistoß den rechten Pfosten traf.

 

Auch nach der Pause blieb die Begegnung spannend. „Man hat gesehen, dass beide Mannshaften Fußball spielen wollten", fand Christian Preußer. Gleichzeitig trafen auch zwei gut und leidenschaftlich verteidigende Teams aufeinander, was zur Folge hatte, dass die Gastgeber im zweiten Durchgang nur noch zu einer Möglichkeit und der SC II zwar zu mehreren, aber nicht wirklich zwingenden Chancen kam.

 

Gegen die bereits in Unterzahl spielenden Mainzer vereitelte Thiede (66.) nach einem Konter mit einer weiteren starken Parade einen Rückstand, als er im Eins-Gegen-Eins gegen Mause abwehrte. Für den noch einmal Druck aufbauenden Sport-Club versuchten es der eingewechselte Lucas Torres und Felix Roth vergeblich aus der Distanz. Ein weiterer Schuss von Nico Schlotterbeck in aussichtsreicher Position konnte noch geblockt werden.

 

Neben dem Auswärtspunkt konnten Trainerteam und Mannschaft des SC II am Ende auch eine neue und erfreulichere Erinnerungsfolie aus dem Bruchwegstadion mitnehmen. In der vergangenen Saison hatte sich die U23 der Nullfünfer dort mit einem unangenehmen 4:1 durchgesetzt und auch beim 3:2-Sieg im Rückspiel alle drei Punkte einbehalten.

 

Wieder auswärts beendet der SC Freiburg II am Samstag (10. November, 14 Uhr) die Englische Woche und die Hinrunde in der Regionalliga Südwest. Gastgeber für den Sport-Club ist dann der FSV Frankfurt.

 

Dirk Rohde

 

 

 

 

12.10.-06.11.2018

13. Spieltag

alle Spieltage anzeigen
BegegnungTagUhrzeitErgebnis
FC 08 Homburg – TSV SteinbachFr, 12.10.201819:0019:000:2
TSG 1899 Hoffenheim II – SC Hessen DreieichSa, 13.10.201814:0014:003:3
VfR Wormatia Worms – SV Waldhof MannheimSa, 13.10.201814:0014:002:3
SSV Ulm 1846 Fußball – FSV FrankfurtSa, 13.10.201814:0014:002:1
FC-Astoria Walldorf – 1. FC SaarbrückenSa, 13.10.201814:0014:003:6
Kickers Offenbach – TSG BalingenSa, 13.10.201814:0014:001:1
SV Elversberg – Eintr. StadtallendorfSa, 13.10.201814:0014:002:1
VfB Stuttgart II – FK 03 PirmasensSo, 14.10.201814:0014:002:2
1. FSV Mainz 05 U23 – SC Freiburg IIDi, 06.11.201814:0014:000:0
Platz Pl. Mannschaft Spiele Sp. +/- S U N Tore Punkte Pkt.
1. SV Waldhof Mannheim 13 16 10 1 2 30:14 31
2. SSV Ulm 1846 Fußball 13 3 8 2 3 18:15 26
3. TSV Steinbach 13 4 7 4 2 13:9 25
4. 1. FC Saarbrücken 13 8 7 2 4 23:15 23
5. FC 08 Homburg 13 8 7 1 5 20:12 22
6. Kickers Offenbach 13 12 5 5 3 25:13 20
7. TSG 1899 Hoffenheim II 13 6 5 3 5 26:20 18
8. SC Freiburg II 13 1 5 3 5 19:18 18
9. SV Elversberg 13 -2 5 3 5 15:17 18
10. VfB Stuttgart II 13 -4 4 5 4 17:21 17
11. FK 03 Pirmasens 13 -6 5 2 6 17:23 17
12. 1. FSV Mainz 05 U23 13 0 4 4 5 13:13 16
13. VfR Wormatia Worms 13 -7 5 1 7 15:22 16
14. FSV Frankfurt 13 -7 4 4 5 14:21 16
15. TSG Balingen 13 -3 3 6 4 12:15 15
16. Eintr. Stadtallendorf 13 -9 2 3 8 9:18 9
17. SC Hessen Dreieich 13 -9 1 5 7 14:23 8
18. FC-Astoria Walldorf 13 -11 1 4 8 10:21 7