Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

A-Junioren im Pokal gegen Wolfsburg

 

Im Viertelfinale des DFB-Pokals der Junioren trifft der Sport-Club in der Freiburger Fußballschule auf den VfL Wolfsburg. Laut Rahmenterminkalender werden die Viertelfinal-Partien am 16. Dezember gespielt. Die zeitgenaue Ansetzung steht noch aus.

 

Der VfL-Nachwuchs steht in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost auf dem dritten Tabellenplatz, zwei Punkte hinter dem Führungsduo aus Leipzig und St. Pauli. Das Team von Thomas Reis erreichte durch Auswärtssiege in Dresden (0:2) und Bochum (0:1) die dritte Pokalrunde. Auch der Sport-Club musste bisher zweimal reisen. Der Titelverteidiger setzte sich beim Hamburger SV (1:2) und in Paderborn (2:4) durch.

 

"Wir haben uns die Auslosung gemeinsam angeschaut und einfach gefreut, dass Hermann Gerland uns so spät im Dezember ein Heimlos beschert hat", sagte Trainer Thomas Stamm nach der im Rahmen der Regionalliga-Partie zwischen Bayern II und Wacker Burghausen erstmals live im Fernsehen übertragenen Auslosung. "Mit Wolfsburg erwartet uns mit Sicherheit ein guter Gegner, der in der Bundesliga vorne mitspielt und uns alles abverlangen wird."

 

 

Die weiteren Partien im Viertelfinale

 

Wuppertaler SV - VfB Stuttgart

FC St. Pauli - RB Leipzig

1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund