Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

U17-Europameisterin Marie Müller wechselt zum Sport-Club

 

Der SC Freiburg hat U17-Europameisterin Marie Müller verpflichtet. Die 16-jährige wechselt vom VfL Bochum nach Freiburg.


Müller stand bei der U17-Europameisterschaft in Weißrussland in allen fünf Spielen auf dem Feld, dabei viermal in der Startelf und erzielte zwei Tore. Für die U17-Nationalmannschaft lief sie insgesamt in 10 Spielen auf (3 Tore), auch in weiteren U-Teams kommt sie auf zahlreiche Einsätze.

 

Ihre nächsten Entwicklungsschritte möchte Müller nun in Freiburg gehen. Für den Sport-Club entschied sie sich trotz zahlreicher weiterer Angebote. „Das Konzept des Sport-Clubs ist ideal für mich. In der Eliteschule des Fußballs kann ich Sport und Schule perfekt unter einen Hut bringen, hier passt alles", erklärt die 16-jährige. Beim Sport-Club wird sie zunächst in der U17 in der Juniorinnen-Bundesliga Süd eingesetzt werden und möchte sich dort „schnell in die Mannschaft integrieren und mit der Mannschaft erfolgreich sein."

 

SC-U17-Trainer Ede Beck sieht in Marie Müller eine „zentrale Mittelfeldspielerin, die unser Spiel dirigieren soll." Dass Müller als 2000er Jahrgang bereits U17-Europameisterin wurde und damit dem jüngeren Jahrgang angehörte, zeigt laut Beck ihre „große Qualität." „Es freut uns ungemein, dass Marie sich für den Sport-Club entschieden hat.", erklärt Beck. Man werde Müller nun in die Mannschaft integrieren und versuchen sie weiter zu entwickeln. „Ich traue ihr auf jeden Fall den Sprung nach oben zu.". Dagegen hätte sicherlich auch Marie Müller nichts einzuwenden, die die Bundesliga als ihr Ziel bezeichnet und sich in Freiburg kontinuierlich weiterentwickeln will. Zunächst steht aber erst einmal die Saison mit der U17 an, die am 10. September (11 Uhr, Schönbergstadion) mit einem Heimspiel gegen den FC Bayern München beginnt.