Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Neue sportliche Leitung in der Fußballschule

 

Christian Preußer wird neuer Trainer der Zweiten Mannschaft des SC Freiburg. Der 32-Jährige übernimmt zur kommenden Saison das Team in der Oberliga Baden-Württemberg. Christian Preußer war zuletzt Trainer des Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt und vorher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Thüringer. Preußer ist studierter Diplom-Sportmanager und besitzt die Fußballlehrer-Lizenz des DFB.

 

„Die Fußballschule genießt bundesweit einen hervorragenden Ruf, das ist eine spannende neue Herausforderung", sagt Christian Preußer. „Wir werden die neue Saison mit aller Kraft gemeinsam angehen, denn die Zweite Mannschaft ist als Schnittstelle zwischen Jugend- und Lizenzspielerbereich ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept des Vereins."

 

Gleichzeitig übernimmt Martin Schweizer die sportliche Leitung in der Freiburger Fußballschule. Schweizer, der im März erfolgreich die Ausbildung zum Fußballlehrer abschloss, trainierte in der abgelaufenen Spielzeit die Zweite Mannschaft und war davor für die U19 und die U17 des SC verantwortlich.

 

Martin Schweizer: „Ich freue mich auf die Arbeit im neuen Team. Wir hatten sehr konstruktive Gespräche und sind gut aufgestellt, den erfolgreichen Weg der Freiburger Fußballschule weiter zu gehen und weiter zu entwickeln."

 

Pünktlich zum Trainingsstart der Zweiten Mannschaft und der A-Junioren sind damit wichtige Weichen in der Freiburger Fußballschule gestellt. „Christian Preußer und Martin Schweizer haben beide sowohl im leistungsbezogenen Jugend- als auch im Seniorenbereich gearbeitet", sagt SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach. „Mit diesen Personalentscheidungen schaffen wir tragfähige Strukturen, um die Ausbildung unserer Talente in der Freiburger Fußballschule auf hohem Niveau fortsetzen zu können."