Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

SC Freiburg verpflichtet Carolin Simon

 

Der SC Freiburg hat Carolin Simon verpflichtet. Die 23-Jährige gebürtige Kasselerin wechselt zur Saison 2016/2017 von Bayer 04 Leverkusen in den Breisgau.


Carolin Simon ist der erste Neuzugang des Sport-Clubs für die kommende Spielzeit. Die ehemalige Juniorennationalspielerin kann trotz ihres jungen Alters bereits die beachtliche Zahl von 114 Bundesligaspielen vorweisen. Dazu kommen weitere zwölf Einsätze im DFB-Pokal. Simon startete ihre Karriere bei Eintracht Baunatal und dem TSV Jahn Calden, bevor sie 2010 zum damaligen Bundesligisten Hamburger SV wechselte. Von dort ging es 2012 weiter zum VfL Wolfsburg, 2013 folgte der Schritt zu Bayer Leverkusen. Nach dreieinhalb Jahren beim Werksclub steht sie ab dem Sommer für den Sport-Club auf dem Platz. „Nach fast vier Jahren bei Bayer Leverkusen sehe ich für mich den Zeitpunkt gekommen, etwas zu verändern, um mich persönlich und sportlich weiterzuentwickeln. Ich hatte in Leverkusen eine schöne und lehrreiche Zeit, will aber jetzt etwas Neues kennen lernen.", erklärt sie.

 

SC-Trainer Jens Scheuer sieht in Carolin Simon eine „überragende Außenbahnspielerin mit einem begnadeten linken Fuß." Simon selbst sieht sich ebenfalls auf der linken Seite am besten aufgehoben, dort hat sie bei Bayer auch die meisten Spiele absolviert. „Ich habe aber auch schon auf der Sechs gespielt und bin flexibel.", deutet sie ihre Vielseitigkeit an. Wo auch immer sie zum Einsatz kommen wird, Jens Scheuer ist „einfach sehr froh, dass Caro sich für uns entschieden hat. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit."

 

SC-Managerin Birgit Bauer: „Mit der Verpflichtung von Carolin Simon ist es uns erneut gelungen, eine junge, aufstrebende deutsche Spielerin von unserem sportlichen Konzept zu überzeugen. Das bestätigt mich in unserer Arbeit und zeigt, dass diese auch über den Verein hinaus anerkannt wird." Carolin Simon bestätigt Bauer, sie sieht im Sport-Club „den idealen Verein für mich, da ich mich in der Philosophie des Vereins wiederfinde und mich damit identifizieren kann. Ich freue mich auf eine ambitionierte junge Mannschaft, die in der laufenden Saison mehr als einmal gezeigt hat, dass sie die Großen ärgern kann." In der kommenden Saison will sie ihre Stärken einbringen und „mit der Mannschaft oben angreifen."

 

Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.