Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

SC-Frauen verpflichten Cinzia Zehnder

 

Die Frauen des SC Freiburg haben ihren sechsten Neuzugang für die neue Saison verpflichtet. Vom FC Zürich aus der Schweizer Nationalliga A kommt die 17-jährige Mittelfeldspielerin Cinzia Zehnder in den Breisgau. Zehnder, die seit 2012 für den FCZ auflief, absolvierte bereits acht Champions-League-Spiele und lief zweimal für die Schweizer Nationalmannschaft auf.


Jens Scheuer sieht in Zehnder „das Toptalent der Schweiz. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, Cinzia von unserem sportlichen Konzept zu überzeugen. Sie hat sich trotz mehrere Angebote für uns entschieden. Cinzia ist im zentralen Mittelfeld flexibel einsetzbar und besticht dabei durch ihre enorme Spielintelligenz. Wir werden ihr die nötige Zeit geben, um sich in der Bundesliga zu etablieren, ich bin mir jedoch sicher, dass wir sehr schnell, sehr viel Freude an ihr haben werden."

 

Die junge Schweizerin freut sich auf „die Chance, in der Bundesliga spielen zu können. Ich will mich sportlich und persönlich weiterentwickeln." Ausschlaggebend für ihren Wechsel waren zum einen die „guten Gesprächen mit den Verantwortlichen, bei denen ich mich direkt wohlgefühlt habe." Auch die Tatsache, dass „der Sport-Club mich bereits lange im Blick hatte und als Spielern gut kennt.", spielte eine große Rolle. Zehnder wollte nach drei Jahren in der Nationalliga A in die Bundesliga wechseln, um dort mit dem Sport-Club „attraktiven Fußball zu zeigen und möglichst viele Punkte zu holen."

 

Die Personalplanungen des Sport-Club für die neue Saison biegen damit auf die Zielgerade ein. Mit Pia Züfle hat ein weiteres Eigengewächs seinen Vertrag verlängert und wird dem SC auch in der neuen Saison zur Verfügung stehen. Den Verein verlassen wird Chioma Igwe. Die 28-jährige Amerikanerin absolvierte in vier Jahren 74 Pflichtspiele für die SC-Frauen und erzielte dabei fünf Tore.