Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

"Willkommen im Fußball": Kostenlose Fortbildung zum Thema Konfliktlösung

 

Das „Willkommen im Fußball"-Bündnis (SC Freiburg, Polizei-Sportverein Freiburg, Stadt Freiburg, step-stiftung) veranstaltet am Freitag, 20. Oktober 2017, auf den Sportanlagen des Polizei-Sportvereins Freiburg eine kostenfreie Fortbildung für Trainer und Betreuer von Vereinen, Sport- sowie Kinder- und Jugendgruppen. Unter dem Titel „Fair im Sport. Cool im Alltag" steht dabei Konfliktlösung auf und neben dem Platz im Mittelpunkt.


Über seine Aktionen und Projekte hinaus will sich dieses Bündnis in Freiburg engagieren. Der Aktionstag soll unter der Mithilfe von Referentin Rebekka S. Henrich (Zweikampfverhalten e.V., Coolness/Anti-Aggressivitäts-Trainerin) Engagierte und Interessierte qualifizieren und weiterbilden, um in ihnen Vereinen und Sportgruppen das sportliche und soziale Miteinander von Heranwachsenden mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biographien zu fördern.

 

Interessierte Trainerinnen und Trainer können sich ab sofort für die kostenlose Fortbildung anmelden: Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Aktionstag Willkommen im Fußball" mit Name und E-Mail-Adresse an engagement@scfreiburg.com schicken.

 

Alles auf einen Blick:

  • Wann: Freitag, 20. Oktober 2017
  • Dauer: 16.00 - 20.00 Uhr
  • Ort: Polizei-Sportverein Freiburg (Lörracherstraße 20, 79115 Freiburg)
  • Für: Trainer/innen und Betruer/innen von Vereinen, Sport- sowie Kinder- und Jugendgruppen
  • Referentin: Rebekka S. Henrich (Zweikampfverhalten e.V., Coolness/Anti-Aggressivitäts-Trainerin)
  • Kontakt: Telefon: 0761/38551646 E-Mail: engagement@scfreiburg.com

 

Hintergrund „Willkommen im Fußball"

„Willkommen im Fußball" ist ein bundesweites Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert von der Bundesliga-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoğuz.

 

Seit August 2015 haben sich bundesweit 24 Willkommensbündnisse gebildet. Die Bündnisse bestehen aus der Kooperation eines Vereins der Bundesliga oder Zweiten Bundesliga mit lokalen Bildungsträgern, bürgerschaftlichen Initiativen und Amateurvereinen. Eine fachliche sowie finanzielle Unterstützung sorgt dafür, dass die lokalen Bündnisse und Netzwerke auch über die Förderdauer hinaus tragfähig gemacht werden.