Sport-Club verpflichtet Merle Frohms

Der SC Freiburg hat Merle Frohms verpflichtet. Die 23-Jährige Torhüterin wechselt zu Beginn der kommenden Saison vom Deutschen Meister VfL Wolfsburg zum Sport-Club.


Frohms stammt aus der Jugend von Fortuna Celle und stand seit 2011 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. Dort kam sie in 60 Pflichtspielen in der Bundesliga, Zweiten Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Champions League zum Einsatz. 2014 wurde Frohms, die alle Nachwuchsmannschaften des DFB durchlief, gemeinsam mit ihren zukünftigen Mitspielerinnen Rebecca Knaak und Lena Petermann U20-Weltmeisterin.

 

„Nach sieben lehrreichen Jahren beim VfL Wolfsburg bin ich nun bereit, eine neue Herausforderung anzunehmen“, erklärt Frohms. „Beim Sport-Club sehe ich die Chance, Teil eines Teams zu werden, das in den letzten Jahren konstant gute Leistungen gebracht und mehrfach bewiesen hat, auch den großen Clubs Paroli bieten zu können. In Freiburg möchte ich mich sportlich und persönlich weiterentwickeln, Spielpraxis sammeln und der Mannschaft ein guter Rückhalt sein.“

 

Trainer Jens Scheuer freut sich auf ein „extrem großes Torwarttalent, das bei uns die Chance hat, Spielpraxis auf höchstem Niveau zu erhalten. Mit Merle Frohms sehe ich uns auch in der kommenden Saison im Tor sehr gut aufgestellt.“

 

Managerin Birgit Bauer: „Merle Frohms hat sich in den Gesprächen klar zu unseren Möglichkeiten und Vorstellungen bekannt. Wir freuen uns, dass sie ihre nächsten Entwicklungsschritte in Freiburg gehen wird.“

 

Über die Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.