Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Sport-Club und Trainer Jens Scheuer gehen gemeinsam in die Zukunft

 

Der SC Freiburg und Trainer Jens Scheuer haben sich auf eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages geeinigt.


Jens Scheuer bleibt auch in den kommenden Jahren Trainer der Frauen des SC Freiburg. Scheuer (38), der seit der Saison 2014/15 für die Leitung der Mannschaft verantwortlich ist, kommt in bisher 36 Pflichtspielen an der Linie auf die starke Bilanz von 19 Siegen, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen. Aktuell steht der Sport-Club unter seiner Leitung auf dem dritten Platz in der Tabelle der Allianz-Frauen-Bundesliga.

 

Für SC-Managerin Birgit Bauer ist die Vertragsverlängerung ein logischer Schritt. „Wir haben letzte Saison gemeinsam einen Weg eingeschlagen, der noch nicht zu Ende ist. Diesen wollen wir gemeinsam weitergehen und sehen, wohin er uns führt. In erster Linie steht dabei die Entwicklung der Mannschaft im Vordergrund. Ich sehe in Jens Scheuer den idealen Trainer, um unsere Philosophie umzusetzen und die Mannschaft weiter nach vorne zu bringen."

 

Jens Scheuer äußert sich so zur Verlängerung: „Wir haben bereits letzte Saison eine gute Basis geschaffen und eine starke Saison gespielt. Diese junge Mannschaft weiter zu entwickeln und zu formen, ist eine Aufgabe, die ich weiter angehen möchte." Auf konkrete Ziele will sich Scheuer dabei nicht festlegen. „Es macht keinen Sinn, aufgrund der momentanen Leistungen für die nächsten Jahre irgendwelche Ziele auszugeben, die über die Entwicklung der Mannschaft hinausgehen. Fußball ist nicht planbar. Es werden sicherlich auch unter meiner Leitung Zeiten kommen, in denen es weniger gut läuft. Es geht um die Entwicklung jeder einzelnen Spielerin und nicht um Tabellenplätze."