Spielerische Annäherung an das Thema Nachhaltigkeit

 

Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements unter dem Motto „SC Freiburg – mehr als Fußball“ unterstützte der Sport-Club wieder die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit.


SC-Mitarbeiter haben Anfang Juni an vier Grundschulen in Freiburg und Buchenbach das Thema Nachhaltigkeit in die Übungsstunden der Füchsle-Ballschule des Sport-Club integriert. Neben einer spielerischen Annäherung an das Thema Nachhaltigkeit stand der Spaß an der Bewegung und dem gemeinsamen Spielen im Mittelpunkt der 60-minütigen Unterrichtseinheiten in den Turnhallen der Karoline-Kaspar-Schule Freiburg, der Sommerbergschule Buchenbach, der Pestalozzi-Grunschule Freiburg und der Deutsch-Französischen Grundschule Freiburg.

 

 

Hintergrund Füchsle-Ballschule des SC Freiburg


Immer seltener sehen wir Kinder spontan und ohne Anleitung auf Straßen, Wiesen, Parks und Bolzplätzen mit dem Ball spielen. Die Füchsle-Ballschule möchte Kindern das ABC des Ballspiels vermitteln, das sie sich dort früher noch selber angeeignet haben. Vor dem Hintergrund, dass Kinder sportliche Allrounder sind, und auf der Grundlage der neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnisse bietet die Füchsle-Ballschule nach dem Konzept der Ballschule Heidelberg eine professionelle, entwicklungsgerechte Basisausbildung in unterschiedlichen Ballsportarten, von der jedes Kind profitieren kann. In den Kursen sollen sich die Kinder in ihrer Spielgruppe sozial eingebunden fühlen, aber auch lernen, sich aktiv einzubinden.

 

Die Füchsle-Ballschule ist ein Angebot des SC Freiburg, unterstützt vom Förderverein Freiburger Fußballschule, und vier kooperierenden Grundschulen in Freiburg und Umgebung. Im Schuljahr 2017/18 nehmen knapp 100 Kinder der Jahrgänge 2007 bis 2012 an den wöchentlichen Übungsstunden teil.

 

Weitere Informationen und ein Video zur Füchsle-Ballschule gibt es hier.

Hintergrund Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit

 

Vom 07. bis zum 10. Juni fanden in diesem Jahr wieder die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit unter dem Motto: „96 Stunden für Morgen“ statt. Mit rund 40 Veranstaltungen und Mitmachaktionen wurde in der gesamten Stadt das Thema Nachhaltigkeit mit seinen vielen Facetten sichtbar gemacht.

 

Die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit standen im Zeichen der Freiburger Nachhaltigkeitsziele und der Globalen Ziele der Vereinten Nationen zur Nachhaltigen Entwicklung, Sustainable Development Goals. Viele verschiedene Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung wurden in diesem Rahmen aufgegriffen und erlebbar gemacht.

 

Weitere Informationen zu den Freiburger Aktionstagen Nachhaltigkeit gibt es hier.