Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

SC Freiburg verpflichtet Lena Lotzen

 

 

Lena Lotzen wechselt zum Sport-Club. Die 24-jährige Angreiferin kommt vom FC Bayern München, für den sie 2010 ihr Bundesliga-Debüt feierte. Es folgten 71 weitere Einsätze, in denen Lotzen 24 Tore erzielte. Insgesamt absolvierte die gebürtige Würzburgerin 92 Pflichtspiele für den FC Bayern München, in denen sie 33 Tore erzielte. Lena Lotzen durchlief ab der U15 sämtliche Junioren-Nationalmannschaften und bestritt 25 A-Länderspiele (4 Tore).


„Lena Lotzen hat in ihrer Karriere bereits sämtliche Höhen und Tiefen erlebt und verfügt trotz ihres jungen Alters über eine enorme Erfahrung“, sagt Birgit Bauer, Managerin des SC Freiburg. „Neben ihren Qualitäten auf dem Platz, die sie nach ihrer vollständigen Genesung einbringen will, wird sie unserer Mannschaft mit ihrer Art auch neben dem Rasen gut tun.“

 

SC-Trainer Jens Scheuer sagt: „Wir freuen uns sehr, dass sich Lena entschieden hat, den Weg zurück auf den Fußballplatz gemeinsam mit dem SC Freiburg zu gehen und wollen sie auf diesem Weg begleiten. Dabei steht ihre Gesundheit absolut im Vordergrund, damit sie verletzungsfrei die Freude am Fußball wiederfindet. Dafür werden wir ihr alle erdenkliche Unterstützung zukommen lassen, um gemeinsam viel Freude haben zu können.“

 

Lena Lotzen selbst sagt: „Nach einer langen Zeit in München mit überwiegend positiven Erinnerungen, vielen Erfolgen, aber auch mit vielen persönlichen Rückschlägen in den letzten Jahren, freue ich mich nun auf die neuen Aufgaben, das neue Umfeld und einen Neustart in Freiburg! Ich danke dem FC Bayern München für die Unterstützung während meiner Verletzungen und eine insgesamt unvergessliche Zeit.“

 

Über die Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.