Mit gesunder Ernährung fit für die Zukunft

Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements unter dem Motto „SC Freiburg - mehr als Fußball" unterstützt der Sport-Club zusammen mit der DFL-Stiftung seit Beginn des Schuljahres 2016/17 "fit4future", eine Initiative der Cleven-Stiftung für die gesunde Entwicklung von Kindern. Stand im vergangenen Schuljahr das Thema „Bewegung" auf dem Stundenplan, geht es 2017/18 um „Gesunde Ernährung". Bei einem Auftaktworkshop im Schwarzwald-Stadion wurden 20 Lehrerinnen und Lehrer von den fünf „fit4future"-Partnerschulen mit dem neuen Schuljahres-Thema vertraut gemacht.

 

Bei einem interaktiven Programm mit Theorie und Praxis gaben Monika Gründwald von der Cleven-Stiftung und Ernährungsberaterin Larissa Schmidt den Workshop-Teilnehmern grundlegende Informationen über die gesunde Ernährung von und mit Kindern an die Hand.

 

Auf der Basis des Workshops können die Lehrerinnen und Lehrer mit Hilfe der „fit4future"-Aktionskarten, die jeder Schule zur Verfügung gestellt wurden, Kernbotschaften für eine gute Ernährung an die Schüler herantragen. So soll den Kindern im Schulalltag Lust auf gesunde Ernährung gemacht werden, damit sie mit einem nachhaltigen Ernährungsverhalten fit für die Zukunft sind. 

 

 

Hintergrund "fit4future"

 

"fit4future" ist eine Initiative der Cleven-Stiftung zur Gesundheitsförderung an Schulen bei sechs- bis zwölfjährigen Kindern. Die Initiative wurde 2005 erfolgreich in Deutschland und in der Schweiz lanciert. "fit4future" Deutschland startete als Bewegungskampagne im Mai 2005 in Hamburg und ist heute eine ganzheitliche Gesundheitsinitiative.

 

"fit4future" wird derzeit inHamburg, Berlin, München, Gießen, Stuttgart, Leipzig, Hannover, Bremen, Düsseldorf, Köln, Nürnberg und Mainz, Augsburg und Regensburg sowie in der Metropolregion Rhein-Neckar, in der Region Braunschweig-Wolfsburg und in Freiburg in einem 3-Jahres-Programm an Grund- und Förderschulen umgesetzt. In Freiburg und der Region findet das Programm an der Lilienhof-Förderschule Staufen, dem Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte Stegen, der Paul-Hindemith-Grundschule Freiburg, der Adolf-Reichwein-Schule Freiburg sowie der Emil-Thoma Grundschule Freiburg statt.

 

Derzeit sind circa 2000 "fit4future"-Partnerschaften in Deutschland und in der Schweiz in die Initiative eingebunden. Über 550.000 Kinder, ihre Eltern und Lehrkräfte profitieren vom fit4future-Programm.