Jetzt den Newsletter abbonieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Mit allen Sinnen lernen

 

Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements unter dem Motto „SC Freiburg – mehr als Fußball“ unterstützt der Sport-Club zusammen mit der DFL Stiftung „fit4future“, eine Initiative der Cleven-Stiftung für die gesunde Entwicklung von Kindern. Im Schuljahr 2017/18 steht das Jahresthema "Gesunde Ernährung" auf dem Stundenplan, 2018/19 geht es um "Brainfitness". Zur Vorbereitung auf das neue Schuljahres-Thema gab es einen Workshop in der Freiburger Fußballschule für Lehrkräfte aus den fünf "fit4future"-Partnerschulen in Freiburg und Umgebung.


Ein gesunder Geist braucht einen gesunden Körper: Rund um dieses Leitmotiv bekamen Lehrerinnen und Lehrer von „fit4future“-Partnerschulen beim Auftaktworkshop "Brainfitness" ein interaktives Programm mit Theorie und Praxis geboten. Unter Brainfitness versteht man die Optimierung von Denk- und Gedächtnisprozessen durch Training der Hirnfunktion sowie eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und genug Schlaf.


Unter der Anleitung von Mike Faulhaber und Monika Grünwald von der Cleven-Stiftung lernten die Teilnehmer Übungen kennen, bei denen mehrere Sinne simultan angesprochen werden. Dadurch sollen die geistige Leistungsfähigkeit gesteigert sowie die Konzentrationsfähigkeit verbessert werden.


Auf der Basis des Workshops können die Lehrerinnen und Lehrer im Schulalltag für zielführende Lernbedingungen sorgen und ihre Schüler für einen gesunden Lebensstil sensibilisieren. Außerdem bekam jede Schule „fit4future“-Aktionskarten mit allerhand Übungen, bei denen Lernen mit Bewegung verknüpft wird.

 

Hintergrund "fit4future“ 

"fit4future" ist eine Initiative der Cleven-Stiftung zur Gesundheitsförderung an Schulen bei sechs- bis zwölfjährigen Kindern. Die Initiative wurde 2005 erfolgreich in Deutschland und in der Schweiz lanciert. "fit4future" Deutschland startete als Bewegungskampagne im Mai 2005 in Hamburg und ist heute eine ganzheitliche Gesundheitsinitiative.

 

"fit4future" wird derzeit in Hamburg, Berlin, München, Gießen, Stuttgart, Leipzig, Hannover, Bremen, Düsseldorf, Köln, Nürnberg und Mainz, Augsburg und Regensburg sowie in der Metropolregion Rhein-Neckar, in der Region Braunschweig-Wolfsburg und in Freiburg in einem 3-Jahres-Programm an Grund- und Förderschulen umgesetzt. In Freiburg und der Region findet das Programm, unterstützt von der DFL Stiftung und dem SC Freiburg, an der Lilienhof-Förderschule Staufen, dem Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte Stegen, der Paul-Hindemith-Grundschule Freiburg, der Adolf-Reichwein-Schule Freiburg sowie der Emil-Thoma Grundschule Freiburg statt.

 

Derzeit sind circa 2000 "fit4future"-Partnerschaften in Deutschland und in der Schweiz in die Initiative eingebunden. Über 550.000 Kinder, ihre Eltern und Lehrkräfte profitieren vom fit4future-Programm. 

 

Website "fit4future"