Jetzt den Newsletter abbonieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Luca Waldschmidt wechselt zum SC

 

Der SC Freiburg hat Luca Waldschmidt vom Hamburger SV verpflichtet. Der 22-jährige Offensivspieler bestritt für den HSV und Eintracht Frankfurt bereits 50 Bundesligaspiele und kam im DFB-Pokal fünf Mal zum Einsatz, dabei erzielte er vier Tore und bereitete fünf Treffer vor. Luca Waldschmidt ist aktueller U21-Nationalspieler.

 

„Luca ist ein offensiver Spieler mit einem guten Gefühl für den Raum. Er kann aus unterschiedlichen Positionen torgefährlich werden und passt somit gut in die Freiburger Tradition", sagt Klemens Hartenbach, Sportdirektor des SC Freiburg. „Wir sehen bei Luca noch viel Potential und waren bekanntlich schon lange an einem Wechsel zum Sport-Club interessiert. Jetzt sind wir froh, dass es geklappt hat."

 

Luca Waldschmidt selbst sagt: „Der Kontakt mit Freiburg besteht schon ziemlich lange und ich habe das Gefühl, für meine weitere Entwicklung hier am richtigen Ort zu sein. Der Sport-Club ist eine gute Adresse für junge Spieler. Dieses Umfeld möchte ich für mich optimal nutzen und sportlich den nächsten Schritt machen. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und möchte meinen Teil zum Erfolg des SC Freiburg beitragen." Luca Waldschmidt erhält die Rückennummer 11.

 

Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.