Europa League-Quali: Island oder Slowenien

"Freiburg, Austria Wien und Fenerbahçe gehören zu den prominenten Teams, die am Freitag bei der Auslosung der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League ab 13 Uhr auf ihren Gegner warten", titelte die UEFA auf ihrer Website am Vormittag. Vielen Dank dafür - das schmeichelt natürlich angesichts Vereinen wie dem AC Milan, PSV Eindhoven oder Girondins Bordeaux in den Lostöpfen.

 

Dass der Sport-Club als gesetztes Team den ganz großen Namen aus dem Weg gehen würde, war schon vor der Auslosung klar. Um 13:13 Uhr stand fest, dass der SC gegen den Gewinner aus der Partie Valur Reykjavík (ISL) gegen NK Domžale (SVN) ran muss. Das Hinspiel findet am 27. Juli im Schwarzwald-Stadion statt. Anpfiff ist 21:05 Uhr. Das Rückspiel steigt am 03. August.

 

Im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde gewann das slowenische Team Domžale am Donnerstagabend mit 2:1 in Reykjavík. Im Rückspiel am 20. Juli entscheidet sich, gegen wen der Sport-Club ran muss.

 

Präsident Fritz Keller und Sportdirektor Klemens Hartenbach waren bei der Auslosung in Nyon live vor Ort. Klemens Hartenbach sagte zu den möglichen Gegnern: „Domžale gehört mit Clubs wie Maribor oder Ljubljana immer zu den Mannschaften in Slowenien, die oben mitspielen. Ich war schon öfter zu Sichtungen in Slowenien. Dort wird technisch richtig guter Fußball gespielt. Wir hatten auch schon Jugendspieler aus Domžale bei uns zum Probetraining. Der isländische Fußball ist etwas anders, setzt mehr auf Physis. Island hat zuletzt im Fußball erheblich aufgeholt und richtig gute Schritte nach vorne gemacht, was man nicht zuletzt bei der EM gesehen hat, als die Nationalmannschaft verdientermaßen zum Publikumsliebling wurde. Wir freuen uns auf beide Gegner." 

 

 

Informationen zum Kartenvorverkauf

 

Die Kapazität des Schwarzwald-Stadion wird auf rund 17 500 Plätze begrenzt sein. Dabei wird die Nordtribüne zur reinen Sitzplatztribüne umgebaut, der Stehplatzbereich der Südtribüne bleibt geschlossen. Alle Dauerkarteninhaber haben haben ein Optionsrecht auf ihren Platz und wurden darüber bereits schriftlich informiert. Die Reservierung ist unter https://sonderspiele-scfreiburg.reservix.de bis zum 17. Juli möglich, danach werden die Plätze freigegeben.

 

Der SC bietet selbstverständlich allen Stehplatz-Dauerkarteninhabern trotz der Reduzierung der Kapazität Plätze bis zum 17. Juli zu einem günstigen Einstandspreis von € 16,- an. Die Plätze befinden sich in folgenden Bereichen/Blöcken: Nordtribüne sowie Ost-/Südtribüne Blöcke H, HH, O, M, L, FF (1-4), G, GG (1-4), E, EE (1-4).