Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Interviews nach dem 20. Spieltag 17/18

Interviews nach dem 20. Spieltag 17/18

Christian Streich

SC Freiburg

„Es ist ein blödes Tor, aber mein Gott. Es ist halt passiert und wir haben auch nicht alles falsch gemacht bei dem Tor. Wir haben nichts mehr zugelassen, aber sie waren auch in gefährlichen Räumen, weil wir irgendwann sehr tief verteidigt haben," sagte Christian Streich nach dem 2:2 bei Borussia Dortmund im Interview mit Frank Rischmüller von unserem Medienpartner baden.fm.

Mehr anzeigen

Peter Stöger

Trainer Borussia Dortmund

„Wir sind richtig gut in die Partie gekommen, haben nach dem Ausgleich aber den Faden und unsere Sicherheit im Spiel verloren. Die Freiburger haben dann an Stabilität gewonnen, was für uns noch mehr Arbeit, Laufbereitschaft und Konsequenz bedeutet hat - und auch Überwindung in gefährliche Räume zu gehen. Das habe ich in unserem Spiel über weite Strecken nicht gesehen. Am Ende müssen wir sogar mit diesem einen Punkt zufrieden sein, weil das Spiel über 70 Minuten nicht mehr hergegeben hat. Den nehmen wir nach dieser Vorstellung natürlich gerne mit."

Mehr anzeigen

Nils Petersen

SC Freiburg

„Ich spekuliere auf den Rückpass und habe ein Stück weit Glück, dass er mir genau vor die Füße fällt, sodass ich direkt den Abschluss suchen kann. Ich habe ja selber mit Roman gespielt und weiß, dass er jemand ist, der im Spielaufbau helfen möchte und dann auch weit vor dem Tor steht. Und dann ist es auch ein Stück weit Glück, dass er genau ins Eck fällt," sagte Nils Petersen nach dem 2:2 bei Borussia Dortmund im Interview mit Frank Rischmüller von unserem Medienpartner baden.fm.

Mehr anzeigen

Lucas Höler

SC Freiburg

„Wir können stolz auf unsere Leistung sein. Damit hätte keiner gerechnet. Wenn man vor dem Spiel gesagt hätte, dass wir hier einen Punkt mitnehmen, dann wären wir alle zufrieden gewesen. Wir haben super gegen den Ball gearbeitet," sagte Lucas Höler nach dem 2:2 bei Borussia Dortmund im Interview mit Frank Rischmüller von unserem Medienpartner baden.fm.

Mehr anzeigen