Duale Ausbildung

Alle Jungs aus den Mannschaften der Freiburger Fußballschule müssen neben der fußballerischen Ausbildung auch einen Schul­abschluss machen oder eine Berufsausbildung absolvieren. Damit sie nicht ohne Ausbildung da stehen, wenn der Sprung in den Profifußball nicht klappt; aber auch, weil sie sich in der Schule und in der Berufsausbildung genauso wie beim Fußball in Gruppen integrieren und durchsetzen müssen, mit Niederlagen und Erfolgen umgehen lernen, kurz: als Persönlichkeiten wachsen.

Für alle Auszubildenden der Freiburger Fußballschule gilt das Prinzip der dualen Ausbildung: Was ganz einfach heißt: Neben seiner sportlichen Ausbildung muss jeder Fußballschüler auch einen Schulabschluss oder eine Berufsausbildung machen. Dabei soll das Prinzip der dualen Ausbildung vor allem dazu beitragen, dass in der Freiburger Fußballschule die persönliche Entwicklung der Fußballschüler auch jenseits des Platzes nicht zu kurz kommt.