Schwerpunkt Vorbeugen

Erstklassige Versorgung

Auch im Jugendfußball haben die körperlichen Anforderungen an die Akteure und damit auch das Verletzungsrisiko enorm zugenommen. Prävention ist deshalb ein Schwerpunkt in der mit modernsten Geräten eingerichteten therapeutischen Abteilung der Fußballschule. Ingo Kühbacher (Physiotherapeut; 3.von links), Valentin Bohsung (Physiotherapeut; 1.von links) und Magnus Leible (Reha- und Athletiktrainer; nicht im Bilde) entwickeln dort als hauptamtlich Beschäftigte zusammen mit einem Sportmediziner und vier weiteren Physiotherapeuten - neben der Begleitung der Jugendspieler im Wettkampf und Trainingsalltag - Programme, die gezielt gegen ihre individuellen Verletzungsanfälligkeiten vorbeugen sollen. Und wenn doch mal was passiert, sorgt die jahrzehntelange, enge Kooperation für kurze Wege zu den besten sportmedizinischen Einrichtungen der Stadt und der Region.